Sonntag, 13. Dezember 2009

Butterzarte Schneeflöckli

Ich habe mir gedacht, passend zum Schnee bekommt Ihr heute auch noch ein Rezept von butterzarten Schneeflöckchen....
Ich bin jetzt bald mit meinen 20 - 22 Sorten Plätzchen fertig und wenn Ihr wollt, kann ich Euch auch mal das Ein oder Andere Rezept hier hinterlassen?! Hier nun das erste...

Schneeflöckli


Zutaten:
250 g weiche Butter, 100 g Puderzucker, 2 Pck. Vanillezucker,
125 g Mehl, 250 g Speisestärke, Puderzucker zum Bestäuben
*****************************
Butter schaumig rühren. Puderzucker, Vanillezucker, Mehl und Speisestärke mischen und unter die Creme rühren…anschl. 1 Stunde kalt stellen.
Aus dem Teig kleine Kugeln formen, aufs Blech setzen und mit den Zinken einer Gabel leicht flach drücken.
Bei 170 Grad ca. 10 – 12 Minuten backen und nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben

13 Kommentare:

  1. so ein ähnliches rezept habe ich gerade in arbeit.

    AntwortenLöschen
  2. hm..... schon das Rezept kling lecker!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich unglaublich lecker an, ich wäre für noch mehr Rezepte von dir :D

    AntwortenLöschen
  4. O ja Rezepte sind immer gut. Und die Plätzchen hören sich richtig lecker an.

    LG
    patzi

    AntwortenLöschen
  5. Uih, die sehen lecker aus! Hab meine Küche grad wieder sauber, wir haben auch Weihnachtsplätzchen gebacken...
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Das Rezept hört sich lecker an, vielen Dank.

    AntwortenLöschen
  7. Witzig...die hab ich heute auch gebacken.

    Schönen 3. Advent und Lg Anett

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen schon so lecker und zart aus, werde mir das Rezept gleich mal kopieren!

    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. Die backen wir auch immer...die sind sooooooo lecker!!!!!!

    Liebe Grüße
    Manu (miss marple)

    AntwortenLöschen
  10. Du beeindruckst mich immer mehr. Schläfst du noch irgendwann? Es ist der Wahnsinn, eine Unmenge Weihnachtskarten (eine schöner wie die anderen!) und jetzt auch noch einen Backmarathon. WOW
    LG Irene

    AntwortenLöschen
  11. Oh yummie! Danke für das Rezept :-)))

    scrapkat

    AntwortenLöschen
  12. lecker lecker
    sobald mein Herd wieder heile ist, werd ich nachbacken.
    Liebe Grüße
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  13. Die sind so so lecker! Hab sie gestern getestet. Vielen Dank für das Rezept! LG, Jessica

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten ( und unter Umständen auch weitere
personenbezogene Daten, wie z.B.deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.