Donnerstag, 31. Dezember 2009

Die Stunden sind gezählt...

...und dann heißt es Prost Neujahr!!!
In 8 Stunden und 46 Minuten beginnt ein neues Jahr, wir lassen 2009 hinter uns und blicken nach vorne - ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch in ein glückliches, gesundes und kreatives Jahr 2010, in dem wir uns hoffentlich wieder oft hören, lesen & zum Teil auch sehen werden ;-)


***GLÜCK***

- SPRUCH -

Farbig...

Der Weg zu einem farbig, leckeren Salat....
So lautet der Titel meines Photo-Leporellos, dass ich als weitere Inspiration für Wortspiele gemacht habe. Aus einem anfänglich einfarbig grünem Feldsalat wird durch Zugabe von farbig, leckeren Zutaten ein schöner bunter Salat und diesen Weg habe ich einfach mal festgehalten ;-)
Das Leporello hat dann auch noch eine schöne Hülle bekommen - ein Kästchen als Verpackung!





Die Idee zu diesem Leporello kam mir, als ich schon vor ein paar Wochen dabei war einen bunten Salat zu schnippeln.... ich wusste das Wort mit "F" für Wortspiele ja schon und als ich all die farbenfrohen Zutaten sah, wusste ich, diese Bilder muss ich verarbeiten ;-)

Mittwoch, 30. Dezember 2009

Jetzt ist es endlich soweit...

.....Ihr seid doch bestimmt schon gaaaaaanz hibbelig, wer denn letztendlich das Weihnachts-Kit und das von mir gebundene Filzmini bekommt bzw. gewonnen hat?!
Ich weiß es schon ;-))))))
Hab den halben Nachmittag Lose gedruckt, gefaltet und gerade vorhin hat meine kleine Glücksfee *Matti* die beiden hoffentlich glücklichen Gewinnerinnen gezogen - bevor ich diese jetzt aber bekannt gebe, möchte ich Euch noch verraten, wieviele Kommentare in den Posts vom 01. - 26.12. auf meinem Blog eingegangen sind:
Insgesamt waren es sage & schreibe -785 Kommentare- !!!!! Der Wahnsinn, ich bin beeindruckt!
In der Adventszeit haben 66 Mädels gaaaaanz liebe Kommentar hinterlassen und ich würde eigentlich gerne noch mehr als zwei Gewinne an Euch verschenken, da ich es einfach so toll von Euch finde....
Da es aber nur das Kit und das Filzmini gibt, möchte ich wenigstens noch ein paar Krönchen verleihen - für die Kommentar-Queens unter Euch!

Die Krönchen gehen an:

1. Patzi ... mit 73 Kommentaren
2. Manu & Dorrit ... mit je 71 Kommentaren
3. Creativtante ... mit 69 Kommentaren

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und DANKE für Euren Fleiß erstmal an Euch vier {und natürlich auch allen anderen DANKE} !

Jetzt aber zu den Kit & Mini Gewinnerinnen:
Aus den 785 Losen hat meine Glücksfee folgende beide Gewinnerinnen gezogen

1. Los = für das Weihnachts-Kit

und geht an..............




SANDRA




2. Los = für das Filzmini

und das geht an.........





PATZI


*** HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ***
Schickt mir Bitte per E-Mail oder PN (im Forum) eine Nachricht mit Eurer Adressen, dann schick ich Euch Euren Gewinn im neuen Jahr zu!

Dienstag, 29. Dezember 2009

TOLL * TOLL * TOLL

Ihr müsst morgen unbedingt mal hier vorbei schaun...
Zum Jahresende gibt es von Dani nochmal einen Knaller - einen kostenlosen Online-Workshop!!! Ist das nicht super lieb?! Ich bin schon soooooo gespannt, dass wird sicher ein vorzeitig gezündetes Feuerwerk für alle Scrapper unter uns ;-)



Übrigens:
Meine Lose sind jetzt gezählt und zum Teil auch schon geschrieben und gefaltet ...... Ihr dürft mal schätzen, was Ihr meint, wieviele zusammengekommen sind!!!! Aber wirklich nur schätzen, Ihr müsst/sollt jetzt nicht nachzählen - das reicht, wenn ich die Arbeit hatte ;-)

Montag, 28. Dezember 2009

AKW-Karte

Jetzt darf ich ja auch endlich die Karten zeigen, die ich unter anderem in die Päckchen beim Adventskalender-Wichteln im DP-Forum gepackt habe...
Ein kleines Kartenbüchlein {in 35facher Ausführung!} mit ein paar weihnachtlichen Sprüchen & etwas Schnick*Schnack...
Ich hoffe, den Beschenkten hat es gefallen




Sonntag, 27. Dezember 2009

Die Lostrommel....

wird voller und voller! Allerdings ist sie noch nicht ganz gefüllt *schäm* eigentlich sollte die Verlosung des Weihnachts-Kits und des Filzminis ja schon statt gefunden haben, doch meine Grippe hat mich etwas aus der Bahn geworfen!
Ich bin gerade noch dabei Eure ganzen netten Kommentare der letzten 27 Tage zu durchforsten.
Ich bin überwältigt, wieviele Lose in die Trommel kommen und was Ihr mir Tag täglich für liebe Rüchmeldungen gegeben habt.
DANKE * DANKE * DANKE * DANKE * DANKE
Ich hoffe, Ihr besucht meinen Blog auch weiterhin noch gerne - auch wenn nicht jeden Tag unbedingt etwas neues von mir eingestellt wird?!
Ich versuche auf jeden Fall, dass es hier nicht langweilig wird und freue mich, Euch weiter hier zu sehen ;-)
Die beiden Gewinnerinnen werde ich die nächsten Tage bekannt geben! Ich hoffe,die kleine Verspätung ist okay für Euch?

Samstag, 26. Dezember 2009

Weihnachten ist nicht vorbei

WEIHNACHTEN ist nicht vorbei

***SPRUCH***
-
Weihnachten ist nie vorbei!
Versprochen ist versprochen....die Sprüche, Gedanken etc. gehen schon weiter ;-)

Frohes Fest

Da ich die letzten Tage nicht ganz so fit war, mussten ein paar schnelle Kärtchen her, die ich zusammen mit den Geschenken überreichen konnte.... für Familie, Freunde & Kolleginnen!

Post-it...Büchlein

Diese Post-it Büchlein hatte ich unter anderem in den Wichteladventskalender für meine Würzburg-Mädels gepackt....
Morgen wird entwichtelt - ich bin gespannt was sie sagen werden

Freitag, 25. Dezember 2009

Plätzchentüten

Früher oder später werde auch ich noch mit meinen Weihnachtsvor- bzw. schon fast Nachbereitungen fertig.... denn gerade vorhin habe ich die letzten Tüten fertig gestempelt, geklebt und gestanzt! Darin werden in den nächsten Tagen noch meine diesjährigen Plätzchen verschenkt.
Nachdem Ihr nun schon die Plätzchen kennt, dachte ich mir, interessiert Euch vielleicht auch wie ich sie an den Mann bzw. die Frau bringe :-)


Donnerstag, 24. Dezember 2009

Weihnachtswünsche

***SPRUCH***


Ein wunderschönes, fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest
-
das wünsche ich EUCH im Kreise Eurer Lieben



Bella

Noch ein Kästchen....

hat mir gefehlt.... und das hab ich gerade vorhin noch gemacht - diesmal zweiteilig, den Deckel zum abnehmen!

So, und nach dem es mir gestern richtig schlecht ging, meine Augen kaum aufblieben, hatte ich auch keine Nerven meine Geschenke zu verpacken, dass werde ich jetzt gleich machen, sonst seh ich noch kommen, es ist Bescherung und ich bin nicht fertig - so spät war ich wirklich noch nie dran! Danke übrigens für Eure Genesungswünsche....Fieber ist zwar weg, aber meine Nase ähnelt die von Rudolph dem Rentier ;-) und auch sonst brummt der Kopf nicht schlecht....naja, ich hoffe, dass dieser Zustand nicht mehr all zu lange anhält und ich dann die nächsten Tage alle Lose fertig machen und in die große Lostrommel werfen kann -ich bin schon gespannt, wer von Euch gewinnt...

Die letzten für dieses Jahr....

Jetzt hab ich Euch noch schnell die letzten Rezepte meiner Weihnachtsplätzchen von diesem Jahr abgetippt....
Ich wünsche Euch für alle Rezepte, die Ihr irgendwann ausprobiert, gutes Gelingen und viel Spass damit

Spitzbuben

Zutaten:
200g Butter, 125g Puderzucker, 1 Eiweiß, 1 Pr. Salz, 1 Pck. Vanillezucker, 350g Mehl, Johannisbeer- oder Himbeergelee, Puderzucker
*****************************
Teigzutaten nach und nach verkneten und kalt stellen. Teig etwa 2 mm dick ausrollen und rund-gewellte oder Sternplätzchen ausstechen. Aus der Hälfte mit kleineren Förmchen, Kreise oder Sterne ausstechen und alles bei 200 Grad 8 – 10 Minuten backen.
Für die Füllung den Gelee erwärmen und auf die umgekehrten „Böden“ streichen – Die Deckel mit Puderzucker bestäuben und aufsetzen



Sektcreme – Kreise

Zutaten:
300g Mehl, 125g Puderzucker, 5 TL Vanillezucker, 1 abgeriebene Schale einer Orange, 6Eigelb, 180g Butter/Margarine
Füllung: 200g weiße Schokolade, 75g Butter/Margarine, 75g Puderzucker, 8EL Champagner oder Sekt, Saft einer ½ Zitrone
*****************************
Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und eine ½ Stunde in den Kühlschrank legen. Teig anschließend mit einem gewellten / runden Förmchen ausstechen und bei 180 Grad 8 – 10 Minuten backen.
125g weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Fett und Puderzucker schaumig schlagen. Lauwarme Schokolade, Champagner/Sekt und Zitronensaft zufügen und so lange rühren, bis eine feste cremige Masse entstanden ist. Creme auf die Hälfte der Plätzchen („Rückseite „ der Plätzchen) verteilen. Die restlichen als Deckel auf die Creme setzen. Alles kühl stellen, damit die Creme fest wird. Restliche Schokolade mit etwas Kokosfett im Wasserbad schmelzen und die Plätzchen mit der Schokolade verzieren.



Husarenkrapfen

Zutaten:
140g Margarine, 70g Zucker, 2 Eigelb, 1 Pck. Vanillezucker, 260g Mehl, Marmelade/Gelee zum Füllen
*****************************
Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen und kalt stellen. Anschließend kleine Kugeln formen, auf ein Backblech setzen und mit dem Finger oder dem Stiel eins Kochlöffels eine kleine Mulde in die Kugel drücke. Das ganze bei 200 Grad ca. 10 – 12 Minuten backen. Die Marmelade erwärmen und nach dem Abkühlen der Plätzchen diese leicht mit Puderzucker bestäuben und die Marmelade in die Mulden füllen



Spritzgebäck
Zutaten:
225g Margarine, 100g Puderzucker, 1 Pck. Vanillezucker, 3 Eigelb, 200g Mehl, 125g gemahlene Nüsse
Schokokuvertüre
*****************************
Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen und diesen kalte stellen. Anschließend den Teig durch den „Fleischwolf“/Küchenmaschine drücken und ca. 6x2cm lange Streifen zu einem „Halbmond“ formen. Bei 200 Grad ca. 10-15. Backen. Nach dem Erkalten die Enden der Plätzchen in die geschmolzene Kuvertüre tauchen und trocknen lassen

24. Türchen

Jetzt ist es soweit, ich öffne Euch das letzte Türchen für 2009.....
Aber ich werde das mit der *Poesie-Rubrik* wirklich einführen :-) und Euch immer wieder einen netten Spruch zukommen lassen....

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Boxenparade

Jetzt hab ich mir schon soooooo lange mal vorgenommen ein paar dieser netten Boxen / Pizzaschachteln zu machen und irgendwie ließ es die Zeit nicht zu...naja und nachdem sie morgen Abend unter dem Baum liegen sollen, musste ich mich heute natürlich dran setzen - trotz Grippe & Fieber ;-(
Drei sind es geworden, doch was rein kommt, verrat ich jetzt natürlich noch nicht - man weiß ja nie, wer hier noch vorbei kommt!


Noch 3 Leckerlis

Langsam komme ich dem Ende entgegen, aber bis alle Rezepte meiner 22 Plätzchensorten die ich in diesem Jahr gebacken habe, abgetippt sind, dauert halt ein bisschen. Klar, für dieses Weihnachtsfest kommen die restlichen Rezepte zwar zu spät, aber das gute an X-Mas ist ja, dass es jedes Jahr wieder kommt ;-)
Ach ja, wenn Ihr Euch fragt - wie ich all die vielen Plätzchen "vernichte"...ich esse so gut wie gar keine davon...ich backe sie vor allem zum verschenken - 17 Plätzchentüten werden dieses Jahr gepackt, muss sie nur noch fertig gestalten, dann dürft Ihr sie sehen!

Schoko-Haselnuss-Stangen

Zutaten:
200g Mehl, 100g gemahlene Haselnüsse, 100g Zucker, 1Pck. Vanillezucker, abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone, 1 Ei, 200g eiskalte Butter, ca. 100g gehäutete Haselnusskerne, 2 Eiweiß, 100g Zartbitter-Kuvertüre
*****************************
Mehl, gem. Haselnüsse, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Ei und Butter in Flöckchen zu einem geschmeidigen Teig kneten. 2 – 3 Rollen formen, in Folie ca. 1 Std. kalt stellen. Teig portionsweise auf bemehlter Fläche 4 mm dick ausrollen und etwas 2x6cm große Streifen schneiden. Haselnusskerne auf die Stangen legen, leicht andrücken und mit verquirltem Eiweiß bestreichen. Bei 180 Grad in 12 Min. goldgelb backen. Kuvertüre schmelzen und ein Ende der Stangen leicht schräg eintauchen – trocknen lassen



Nutellastangen

Zutaten:
225g Butter, 100g Puderzucker, 1 Vanillezucker, 3 Eigelb, 2 Msp. Zimt, 200g Mehl, 40g Kakao, 125 gem. Nüsse, Nutella, Kuvertüre
*****************************
Alle Zutaten gut miteinander mischen und über Nacht kühl stellen. Dann wird der Teig durch einen „Fleischwolf“ gedreht und ca. 5-6cm lange Stangen schneiden. Bei 175 Grad 10-12 Minuten backen und nach dem Abkühlen eine Stange mit Nutella bestreichen und mit einer weiteren zusammensetzen, dann ein Ende der Stange in Kuvertüre tauchen



Rotweinplätzchen

Zutaten:
235g Mehl, ½ Pck. Backpulver, 1 ½ EL Kakao, 100g Zucker, 140g Butter, 1 EL Zimt, 1 Ei, 3-4 EL Rotwein
Verzierung: Johannisbeergelee, Kuvertüre, Kokosflocken
*****************************
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und kühl stellen.
Runde oder ovale Formen ausstechen und bei 170 Grad 10 Minuten backen lassen. Nach dem Erkalten zwei gleiche Plätzchen mit Johannisbeergelee zusammenkleben. Den äußeren Rand (einseitig) in Kuvertüre tauchen und leicht in Kokosflocken drehen

Hier sind nochmal ein paar....

Karten .... ein paar Weihnachtskarten! Habt Ihr eigentlich schon gemerkt, dass ich {Weihnachts} Karten richtig gerne mache?!




23. Türchen

Ich öffne Euch heute das vorletzte Türchen.... mit einem lachenden ;-) und einem weinenden ;-( Auge
Zum einen ist es schön, dass morgen Heiligabend ist - zum anderen aber auch ein bisschen schade, dass die wunderbare Advents- und Vorweihnachtszeit vorbei ist.... wobei ich für eine Vorbereitungen doch ohnehin noch ein bisschen Zeit gebraucht hätte - naja...

Dienstag, 22. Dezember 2009

Weihnachtspost

Meine diesjährige Weihnachtspost ist nun endlich bis zur letzten Karte im Postkasten....19 Karten sind es in diesem Jahr, die sich mit der Post auf den Weg zu ihren Empfängern machen - ich bin ja mal gespannt, wieviele Briefchen bzw. Karten mich erreichen werden..... Ich liebe es, Post im Briefkasten zu haben - wie geht es Euch denn da so?!
Aber auch wenn nun alle verschickt sind, heißt es ja noch lange nicht, dass ich keine Karten mehr zum Zeigen habe, oder habt Ihr wohl schon genug, dann lass ich es sein ;-)





Mini-Notizbüchlein...

...für die Handtasche, als kleines Mitbringsel oder einfach mal so - das sind diese süßen, kleinen & handlichen Notizbücher zum "verschließen"


Lebkuchen...

Schokoladenlebkuchen

Zutaten:
5-6 Eier, 160g weiche Butter, 200g Zucker, 400g gem. Haselnüsse, 200g geriebene Schokolade, 4 Tr. Bittermandelöl, 2cl Eierlikör, 2cl Rum, 2 gestr. TL Backpulver, 2 EL Mehl, 20g Lebkuchengewürz, Oblaten 70cm, Schokoguss
******************************
Butter und Zucker schaumig rühren, Eier unterrühren. Haselnüsse, Schokolade, Bitter-mandelöl, Eierlikör und Rum unterrühren. Backpulver, Mehl und Lebkuchengewürz miteinander vermischen und unterrühren.
Wer eine Lebkuchenglocke hat, streicht den Teig ein, drückt die Oblate leicht an und durch das Drehen des Glocken-Oberteils, fällt der Lebkuchen auf das Blech.
Als Alternative kann man den Teig auch mit zwei Löffel auf die Oblaten geben und dann bei 175 Grad 15 – 20 Minuten backen. Nach dem Auskühlen, die Lebkuchen mit Schokoguss überziehen



Kleine Gewürzlebkuchen

Zutaten:
8 Eier getrennt, 500g Zucker, 500g gem. Haselnüsse, 12 geriebene Zwieback, 1Pck. Backpulver, 1EL Zimt, ¼ TL Nelken, 1TL Muska, 1 Schuss Rum, je 100g Orangenat und Zitronat,
Oblaten, Schokokuvertüre und/oder Puderzucker & Zitronensaft
*****************************
8 Eigelb mit den restlichen Zutaten mischen und gut verrühren. Anschließend das Eiweiß schlagen und vorsichtig unterheben. Mit zwei Teelöffeln Häufchen von dem Lebkuchenteig auf die Oblaten setzen und bei 170 Grad 25 – 30 Minuten backen. Nach dem Erkalten je nach Geschmack mit Schokokuvertüre oder Zitronenguss bestreichen


22. Türchen

Jetzt fehlen wirklich nur noch zwei klitze kleine Schritte bis Weihnachten.....

Montag, 21. Dezember 2009

Schokiverpackungen...

Diese Verpackungen für Schokolade habe ich bereits für den Adventsmarkt Ende November gemacht gehabt und dann mitlerweile natürlich auch für liebe Menschen als Mitbringsel, kleines Geschenk oder jetzt für Weihnachten auf die Kaffeetafel - ist mal was anderes, als nur etwas Süßes auf dem Platzteller!
Ich habe hierfür die 40g Tafeln genommen....



Auch in türkis-grün-braun find ich sie recht schön...


Hier ist nun noch eine Verpackung für eine große Tafel Schokolade - auch das ist eine Möglichkeit


Wenn Ihr zum Weihnachtsfest auch noch ein paar Täfelchen verschönern möchtet, habe ich Euch mal die Maße vorgegeben - für eine 40g Tafel

Die gestrichelten Linien werden gefaltet, an den roten unteren müsst Ihr einschneiden....wie es zusammengeklebt werden muss, ergibt sich dann fast von alleine - ich meine, dass seht Ihr dann schon ;-)
Viel Spass dabei!!!

Schnell gebacken...

Cornflakes-Makronen

Zutaten:
125g Margarine, 80g Zucker, 1 Ei, 150g Mehl, 1TL Backpulver
100g Cornflakes, 120 g Rosinen
*****************************
Margarine, Zucker und Ei cremig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Danach die Cornflakes und Rosinen vorsichtig unterheben.
Mit zwei Teelöffel kleine Häufchen auf das Backblech setzen und bei 160 Grad ca. 10 Minuten backen



Knusperhäufchen

Zutaten:125g kandierte Kirschen, 35g Butter, 2 EL Apfelsaft, Mark von 1 Vanilleschote, 100g Zucker, 60 Mehl, 75g Mandelblättchen, 25g gehackte Mandeln
*****************************
Kandierte Kirschen grob hacken. Butter in einem Topf schmelzen. Saft, Vanillemark und Zucker zufügen und verrühren. Topf vom Herd nehmen und Mehl unterrühren. Mandelblättchen, gehackte Mandeln und Kirschen vorsichtig unterheben.
Jeweils 1 TL Teig als Häufchen auf die Backbleche geben und bei 175 Grad ca. 10Minuten backen



Kokos-Croussies

Zutaten:
400g Cornflakes, 500g Vanilleglasur, 2 Pck. Vanillezucker, 6 EL Kokosflocken, 50g Palmin
*****************************
Die Glasur zusammen mit dem Palmin schmelzen und danach die Cornflakes, Kokosflocken und den Vanillezucker unterrühren. Mit zwei Teelöffel kleine Häufchen auf eine mit Backpapier ausgelegte Unterlage setzen und kalt stellen, bis die Glasur fest ist



Knusperberge

Zutaten:
300-400g Dinkel-Crispis-Müsli, 500g Schokokuvertüre, 1Pck. Vanillezucker, 4EL Zimt
*****************************
Die Kuvertüre schmelzen und dann die restlichen Zutaten unterrühren. Danach kleine Berge auf eine mit Backpapier ausgelegte Unterlage setzen und kalt stellen, bis die Schokolade fest ist