Dienstag, 15. Oktober 2019

Schritt für Schritt zum STERN

Ihr habt sie sicherlich schon entdeckt
die tolle Faltstern-Serie von Alexandra & Petra 
Und da ich in den letzten Tagen schon mehrfach angeschrieben & gefragt wurde,
ob das mit den Sternen machbar, kompliziert und | oder sehr schwer ist,
möchte ich mit diesem 
SCHRITT für SCHRITT Post 
mal versuchen zu antworten.

Knapp 5 Minuten benötige ich für einen Stern...
ich habe extra mal geschaut,
daher ist es also auch gut und leicht machbar.
:)))

Optimal für die Sterne ist das NEUE 100g Papier
und natürlich auch Transparentpapier

Es gibt 6 verschiedene Formen von Sternen
und egal für welche ihr euch entscheidet,
ihr müsst eine `Zacke` IMMER mindestens 5x ausstanzen.

Je nach Geschmack könnt ihr aber auch mehr Zacken ausstanzen 
und aneinander kleben,
so lässt jeder Stern in sich sein Aussehn immer noch etwas variieren.

Drittelt euch das Designpapier (4" Streifen) 
und so bekommt ihr bei je 5 Zacken drei bzw. dreieinhalb Sterne
aus einem Bogen Papier.

Mit dem Stern 0009 zeige ich wie ihr vorgehen müsst.

Zunächst benötigt ihr fünf (oder auch mehr) 
ausgestanzte Stern-Stanzteile
Diese faltet ihr an den perforierten Linien im Zick-Zack
...nach innen - außen - innen...
Dann so zusammenfalten, 
dass die rechte Seite am Ende über die linke Lasche geht.
Mit meinem Lieblingsklebestift, habe ich dann vorsichtig 
am Rand der rechten Lasche Kleber aufgetragen 
und dann nach links gefaltet und zusammen geklebt.

Wichtig ist hierbei darauf zu achten, 
dass in das Innere kein Kleber gelangt, da sich der Stern 
am Ende sonst nicht auffächern kann.

Dann wird noch die untere Lasche mit Kleber bestrichen
und diese nach oben geklappt
Diese Falt- und Klebevorgänge werden nun mit allen
fünf oder auch mehr Stanzteilen gemacht
Wenn alle Zacken | Stanzteile zusammengeklebt sind, 
geht es darum, die Zacken miteinander zu verbinden.

Mit einem Stift habe ich versucht zu markieren,
wie ihr jetzt den Kleber aufbringen müsst:

Entlang der weißen Linie - von der Spitze nach unten
und unten von links nach recht 
den Kleber auftragen - quasi wie ein T das auf dem Kopf steht 
:)))
Wenn der Kleber aufgetragen ist,
die nächste Spitze exakt aufkleben 
und so mit allen Spitzen vorgehen, 
damit alle passgenau übereinander geklebt sind
Wenn alles gut getrocknet ist....

... kann der Stern aufgefächert 
und die beiden Außenseiten zusammen geklebt werden.

Ebenfalls wie vorher - den Kleber in Form 
eines auf dem Kopf stehenden -T- auftragen.

Möchtet ihr den Stern aufhängen,
muss an dieser Stelle auch ein Band mit eingeklebt werden.
Und schwupp ist euer Faltstern fertig 

Hier seht ihr den Stern 0006 & 0009
Es gibt auch die Möglichkeit,
zwei bestimmte Stern-Serien miteinander zu kombinieren...

Dazu zeige ich euch morgen mehr 

Ich hoffe die Vorgehensweise für die Sterne ist jetzt verständlich?
Bei Fragen - einfach nochmal melden

Übrigens: ALLE Sterne sind wieder lieferbar

Kommentare:

  1. Danke Bella, ich dachte schon, dass kann doch nur kompliziert sein, doch deine Anleitung ist mehr als verständlich.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch der Stern aus Butterbrottüten in klein und aus stabilem Material! Tolle Idee!
    Vielen Dank

    AntwortenLöschen
  3. So toll erklärt, typisch Bella.
    Super schön ;)
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten ( und unter Umständen auch weitere
personenbezogene Daten, wie z.B.deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.