Freitag, 16. März 2018

TECHNIKEN °6

Heute N°6 und somit auch das letzte Werk
zum aRenkeTeam-Thema 3|2018
TECHNIKEN
Einen farblich passenden Filzkreis aufgenäht
und mit verschiedenen Materialien kombiniert
Von Herzen
 (Stencil aus der KreativBox)
Leider sieht man den pastellig rosafarbenen Glanz 
auf den Tulpen nicht so gut....
auf dem Herzchen ein klein wenig besser...

Aaaaber ... ich habe die ausgestanzten Blümchen 
vorsichtig in ein VersaMark Kissen gedrückt
und anschließend hier & da etwas EmbossingPulver 
drüber geschüttet, geföhnt und schwupp,
bekamen sie eine schöne erhobene, glänzende Schicht.
Das hab ich das erste mal getestet und muss sagen,
das war sicher nicht das letzte mal
:)))
So - und nun startet alle gut ins Wochenende,
hier steht alles im Zeichen von Kommunion- und
Hochzeitsvorbereitungen 

♥ ♥ ♥

Kommentare:

  1. Liebe Bella, mir gefällt der Einsatz von dem Filz seht, hat so Streichelcharakter ;)) und Embossingpulver ist echt etwas feines, trau dich.
    GLG Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, an diese Art von Einsatz könnte ich mich gewöhnen :)

      Löschen
  2. Liebe Bella,
    deine Streichelkarten sind der Hit ;)
    Wünsche dir ein schönes, kreatives Wochenende, liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bella,

    tolle Idee mit dem Embossen der Stanzelement... muss ebenfalls unbedingt probiert werden. Ich bin immer wieder fasziniert wie akurat du Kreiselemente aufnähst. 😘

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Mandy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bella,
    kann mich Mandy nur anschließen. Ich arbeite manchmal auch mit der Nähmaschine und habe schonmal versucht, ein rundes Element aufzunähen - bin aber kläglich gescheitert. Wie macht man das nur?
    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bella,
    Ok... ich habe gerade das Video im Beitrag vom 11.03. gesehen. Es gibt keinen Trick, du nähst das tatsächlich freihand.... und ich was für einer Geschwindigkeit!!!
    Bei mir ging im-Kreis-nähen bisher immer schief. Ich muss dann wohl noch ein bisschen üben.
    Respekt... und liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten ( und unter Umständen auch weitere
personenbezogene Daten, wie z.B.deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.