Montag, 2. Januar 2012

Lecker verpackt

Endlich komm ich auch dazu, Euch meine Plätzchenverpackungen von 2011 zu zeigen. Die Plätzchentüten haben alle einen Anhänger mit den entsprechenden Leckereien und sind bzw. waren verpackt in einem 10,5cm x 10,5cm x 10,5cm offenen Würfel....
Hier nochmal die Anhänger....

An der Rückseite der Plätzchentüten hatte ich teilweise Namens-Buttons befestigt

Insgesamt hatte ich diesmal 21 dieser Verpackungen gemacht....

...und auch hier durften die Glöckchen nicht fehlen! Apropo Glöckchen - bei meinen diesjährigen Weihnachtskarten hatte ich ja auch ein Mini-Glöckchen befestigt und bzgl. des Versands hatte ich mich im Vorfeld ja extra bei der Post erkundigt ..... und jetzt, ich hatte bisher nur "negative" Rückmeldungen von den Empfängern, die Glöckchen ALLE ab, Kuvert zerstört und total verschmiert - ich ärgere mich total....



So und jetzt kann ich mir schon wieder neue Gedanken machen, wie meine Plätzchenverpackungen 2012 aussehen sollen .... habt Ihr vielleicht eine schöne Idee für mich? Ich bin für Ideen & Inspirationen immer offen, lasst es mich einfach hören!

Kommentare:

  1. Von Deinen Posts weiß ich, dass ich nicht die Einzige bin, die sich fragt, wann Du das alles machst. Gerade frage ich mich aber auch noch, woher Du den Elan nimmst. Also, das könnte mir mit Geld keiner bezahlen: Backwerke UND dann noch so zauberhafte Schächtelchen. Und dann 21 x das Ganze. Hut ab, Bella!

    LG Simone

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm... zu den Glöckchen hab ich keine Rückmeldung bekommen... vielleicht wollten die Empfänger mich schonen??

    Deine Plätzchenverpackungen und die Plätzchen...genial, nicht nur optisch auch logistisch!

    Zellophantüten find ich auch aus hygienischen Gründen eigentlich schon toll für Plätzchen...außerdem sieht man den leckeren Inhalt so schön ...


    lg angelika

    AntwortenLöschen
  3. Einfach nur genial!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bella,

    super schöne Idee, die Plätzchenverpackung und die Farbzusammenstellung gefällt mir besonders. Wie wäre es für dieses Jahr die Plätzchen in einem Kaffee to go -Becher zu verpacken oder in einem Becher in dem man die Suppe heiß mitnehmen kann. So habe ich leztes Jahr Plätzchen bekommen, sehr schöne Idee ( danke lieber Wichtel).

    Grüssle Sandra aus NÖ

    AntwortenLöschen
  5. ich staune immer wieder über deine Ideen und die Zeit die Du für dein Hobby aufbringst!
    Tolle Werke!
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  6. Ich staune auch, woher Du die Zeit nimmst für soviele schöne Werke. Da haben sich die Beschenkten sicherlich gefreut.
    Das mit dem Versand Deiner Weihnachtskarten mit den Glöckchen ist echt ärgerlich. Ich hatte in 2011 auch so ein Erlebnis mit einem Paketversand. Hatte ein leeres Päckchen (war sogar nachverpackt worden) geliefert bekommen. Einfach ärgerlich und unfassbar.
    LG Miri

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bella,

    dieses Problem hatte ich nur bei einem Brief der ins Ausland ging, der Rest kam zum Glück heil an!

    Die verpackung ist genial, da schmeckts doch gerade nochmal so gut :-)

    Grüsse
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Deine Verpackungen sehen wirklich super aus.
    Ich habe mir angewöhnt die Karten auf links zu drehen. Das schohnt die Karten.
    Liebe Grüße Geli

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Verpackungen hast du da. Ich habe für meine Plätzchen dieses Jahr deine "Nikolausverpackung" vergrößert - kamen alle sehr gut an.
    Du hast immer so wunderbare Ideen und Inspirationen, vielen Dank, dass Du uns immer an Deinen kreativen Werken teilhaben lässt :-)

    AntwortenLöschen
  10. Mensch, diese Verpackungen sehen himmlisch aus! Wegen der Glöckchen find ich's sehr schade, - vor allem, weil das bimmeln doch grad so'n schöner Effekt ist...nicht ärgern. Besser noch, als wenn die Karten gar nicht erst angekommen wären...
    Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Bella!
    Mensch, sind die Verpackungen schööön!(Und Die Kekse sehen wie vom Konditor aus!)
    Es tut mir leid, dass Deine Weihnachtspoat mit den Glöckchen in der Post so verschandelt wurden.
    Ich verschicke daher erhabene Karten nur in Päckchen mit oder gebe die Karten persönlich ab.- Es ist einfach zu schade um die viele Arbeit!
    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Bella,

    vor ein paar Wochen habe ich Deinen Blog entdeckt und bin jeden Tag auf's neue begeistert.

    Wundervolle Plätzchenverpackungen sind Dir da gelungen - und der Inhalt sieht seeeehhhr lecker aus *schmatz*

    Liebe Grüße
    und alles Gute für 2012

    Anja

    AntwortenLöschen
  13. liebe bella,

    auch ich habe ja karten mit glöckchen verschickt, aber noch keine "negative" rückmeldungen ... mir hatte die postangestellte aber gleich gesagt, dass sie durch den normalen schmalen briefschlitz nicht passen und daher mehr porto kosten ... ? und deine plätzchen erst ... ich hoffe, du hast noch welche für den 13. ?!!!!!?

    lg
    Silke

    AntwortenLöschen
  14. Das sind tolle Verpackungen und wenn ich die Vielfalt der Plätzchen sehe, kann ich mal wieder nur staunen.Du musst ja total strukturiert sein, wenn du das alles neben deiner "normalen" Arbeit schaffst. Wie Simone sagt: Hut ab, liebe Bella
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Bella ,
    Meine Weihnachtspost enthielt auch Glöckchen. Ich habe aber höheres Porto aufgeklebt , da der Brief ja dicker war. Bisher habe ich nichts negatives gehört, werde mich aber doch mal erkundigen wie die Post angekommen ist.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  16. @Silke:

    Ja, hab extra noch welche für nächste Woche aufgehoben :-)

    Und wegen dem Porto, da hatte ich auch mehr Porto aufgeklebt, eben in der Hoffnung, dass alles heil ankommt - aber das hätte ich mir dann wohl auch sparen können.....

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Bella,
    ich hoffe du hast noch welche für den SU-Abend aufgehoben!
    Die Verpackung gefällt mir sehr aber der Inhalt... letztes Jahr war der aber auch zu lecker!!!
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Bella,
    meine Glöckchen habe ich bei jeder Karte mit einem kleinen Stück Luftpolsterfolie umwickelt.
    Alle Karten sind unversehrt angekommen....allerdings auch mit 0,90 Euro Porto. Hat sich aber gelohnt, da sich alle sehr darüber gefreut haben.
    ich hätte da noch eine Frage: Welchen Durchmesser nimmst du bei den runden Stempeln von Avie Art? z.B bei den Plätzchenverpackungen.

    Deine Sachen gefallen mir sooo gut, dass ich jeden Tag auf deinem Blog vorbeischauen muss.

    Liebe Grüße und noch viele tolle neue Ideen im neuen Jahr
    Bettina

    AntwortenLöschen
  19. Von mir gibt es nur positives zu vermelden: Kuvert ganz geblieben, Glöckchen sehr zu meiner Freude auch anwesend. Ich kann mich nicht beklagen! Dankeschön nochmal! DA habe ich wohl Glück gehabt

    AntwortenLöschen
  20. @Bettina:
    Der Stempel ist zwar nicht von Avie Art - aber ich kann Dir trotzdem verraten, dass ich ihn mit dem 1 3/4 kreis gestanzt habe, geht aber auch mit dem Scallop!

    @Manuela: Juchhuuu.... das erste Glöckchen das angekommen ist :-)

    AntwortenLöschen
  21. hallo Bella,
    danke für den Tipp.
    Wenn der Stempel nicht von Avie-Art ist.....woher ist er dann?
    Er gefällt mir so richtig gut:)

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  22. @Bettina:
    Der Stempel ist von Casa di Falcone

    AntwortenLöschen