Dienstag, 1. Januar 2013

Neujahrsgeld

Heute Nachmittag ist mir diese Idee für das Überreichen des 'Neujahrsgeld' an Patenkinder, Nichten & Neffen gekommen, als ich überlegt habe, was für eine Kleinigkeit ich denn machen könnte .....
Die Fotoqualität ist leider recht schlecht, da es dann ganz schnell gehen musst .... an den Werkeltisch, Umschlag gestalten, füllen schnell knipsen und schon wurde er überreicht!
Aber ich denke, du kannst es dir ja weitgehend vorstellen
Verwendet habe ich hier ausschließlich SU-Materialien: den Umschlag mit der Zierlasche, verschiedene Kreis- und Wellenkreisstanzen, Stampin` Dimensionals und passende Stempel aus dem Set 'Ein Gruß für alle Fälle'
Ich wünsch dir noch einen schönen Abend .... morgen geht es dann mit einem Neujahrs-Goodie weiter :-)

Kommentare:

  1. Hallo Bella,
    diese Sitte kenne ich zwar nicht, aber die Umsetzung ist total süß, da habe sich die Patenkinder, Nichten und Neffen bestimmt riesig gefreut.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Was ist denn "Neujahrsgeld"? Aber das Schweinchen ist niedlich.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist es so, dass die Kinder die das Neujahr anwünschen ein paar Euros für ihr Sparschwein bekommen.
      Teilweise gehen sie auch am Neujahrsmorgen zur Nachbarschaft, wünschen frohes neues Jahr und bekommen eben eine Kleinigkeit

      Löschen
  3. Hallöchen,

    na da bin ich ja doch nicht die einzige, die Neujahrsgeld nicht kennt... Mochte schon gar nicht fragen..
    Aber total süss ist es trotzdem - danke dir fürs Zeigen.
    lg anke

    AntwortenLöschen
  4. Wünsch dir alleresrts ein gutes neues jahr...und ja das schweinchen gefällt mir auch. kannst du mir aber vielleicht verraten, wie man den umschlag am besten klebt..hab ein paar stanzteile bekommen und den umschlag an der seite mit sticky strip beklebt...hält aber leider nicht :(
    danke und liebe grüsse,petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich klebe in der Regel immer mit Flüssigkleber --- hält einwandfreit

      Löschen
  5. Hallo Bella eine Frage:

    Womit machst du die "spitzen Wellenkreise" bei deinen Notizblöcken und Kalendern, also letztlich den untersten geschwungenen Kreis?

    Ich stelle die Frage einmal hier, damit sie bei den vielen Kommentaren wegen des Candys nicht untergeht. Vielen Dank, Katja S.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein DIE aus einem Spellbinder Set!

      Löschen
  6. Unglaublich, du gönnst dir auch keine Pause oder?! Schön für uns...hier gibts immer was tolles auf die Augen! Danke dafür! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön. Und das Schweinchen ist ja niedlich :-)
    Das mit dem Neujahrsgeld kannte ich bisher auch nicht. Gibt es einen Tag, wo Du mal nicht kreativ bist? :-)
    Vielen Dank für's Zeigen!
    LG Miri

    AntwortenLöschen
  8. Du kommst aber auch aus dem Werkeln und Schenken gar nicht mehr raus... Neujahrsgeld kenne ich auch nicht. Es gibt halt überall andere Bräuche.
    Aber schön sind deine Umschläge geworden...
    Wünsche dir einen schönen Tag und freue mich schon auf die nächsten Ideen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. superherzig, diesen Brauch gibt es bei uns nicht....
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  10. Neujahrsgeld kenne ich auch nicht.
    Eine schnelle schlichte Lösung, um das Geld zu verpacken......und das Schweinchen erst.
    Toll!
    Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  11. Auch das sieht wieder super süß aus. Diesen Brauch kenne ich auch überhaupt nicht .. man ich hätte schon in der Kindheit reich werden können, wenn ich das alles gekannt hätte ;))))

    AntwortenLöschen
  12. ...du bist einfach klasse! Wünsche dir- und uns ;)- viele neue kreative Ideen! Bei uns bekommen die Neujahrswünscher Süßigkeiten...da haben die kids dann bis Ostern genug. Leider ist dann auch viel dabei, was nicht gemocht wird...ich glaube ich sollte das mit dem Taler mal einführen...LG von einem neuen Fan Deiner Seite! Tanja

    AntwortenLöschen