Freitag, 4. Januar 2013

Apfel - Spekulatius - Creme

Nachdem ich ja schon die Rote Grütze - Puddingcreme an Weihnachten nicht fotografieren konnte, da ich zeitlich so knapp dran war, möchte ich dir heute wenigstens das Dessert zeigen, dass ich für die Würzburg-Mädels vorgestern vorbereitet hatte .... zwar noch etwas weihnachtlich angehaucht, doch schmecken tut´s ja das ganze Jahr :-)




Hier kommt natürlich auch noch das REZEPT für ca. 7 - 9 Weckgläschen:

1 großes Glas Apfelkompott mit Apfelstückchen, 1 Tasse Rosinen + 2cl Rum bzw. fertige Rumrosinen, 1 TL Zimt, 400g Frischkäse, 400g Sahne, 100g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, Gewürzspekulatius bzw. unterm Jahr kann man auch sehr gut die Karamellkekse nehmen

Die Rosinen entweder einen Tag vorher einlegen bzw. fertige Rumrosinen nehmen.
Für die Apfelmasse, das Apfelkompott, die Rosinen und den Zimt vermischen und in die Gläser bzw. eine große Schüssel schichten.
Für die Creme die Sahne anschlagen - nicht zu fest und dann mit dem Frischkäse, dem Zucker und Vanillezucker mischen.
Anschließend die Creme auf die Apfelmasse schichten und mindestens zwei Stunden kühl stellen. Kurz vor dem Servieren werden die Gewürzspekulatius auf die Creme gebröselt.....

Vielleicht magst du es ja auch mal ausprobieren?!

Kommentare:

  1. Hört sich lecker an und schmeckt bestimmt auch so.Werde ich mir mal abspeichern und ausprobieren.Lieben Dank Bella
    Lg Monika

    AntwortenLöschen
  2. Boah, wie lecker sich das anhört und optisch ist dein Dessert sowieso eine Augenweide.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, lecker!!
    Hab so ein ähnliches Rezept, nennt sich Apfel-Traum, aber das mit den Spekulatius-Keksen hört sich noch leckerer an. Das werde ich mal ausprobieren (aber ohne Rosinen)!
    LG
    Meike

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Danke für das Rezept, das hört sich einfach aber sehr lecker an.


    Liebe Grüße

    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liest sich lecker...sieht lecker aus!
    (Zum Vernaschenk "fast" zu Schade!)
    Vielen Dank, das Du uns gleich das Rezept mitlieferst.
    LG
    + ein schönes Wochenende wünscht
    Britta W. aus K/A

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bella,
    den Nachtisch hast Du ja wieder toll in Szene gesetzt, sieht klasse aus und hört sich noch besser an.
    Danke für das Rezept, ich habe es gleich mal abgespeichert.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt sehr lecker...
    Vielen Dank für's Rezept.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Mhhh...das schaut ja lecker aus. danke fürs rezept, wird sicher mal ausprobiert!
    lg petrissa

    AntwortenLöschen
  9. Dieser leckere Nachtisch werde ich bestimmt auch mal nachmachen. Vorletztes Jahr hatte ich mal Spekulatiustiramisu gemacht. Dein Dessert schmeckt bestimmt ähnlich und sieht in den schönen Weckgläschen toll aus.
    Danke fürs Rezept und einen schönen restlichen Freitag wünscht
    Jutta W. aus L.

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen liebe Bella.
    Oh die sehen ja herzallerliebst und sooo lecker aus. Da freuen sich die Beschenkten bestimmt. Danke für das Rezept und ein wunderbares Wochenende Dir.

    AntwortenLöschen
  11. Das hört sich lecker an.Ich habe die Zutaten zuhause und am Sonntag wird das unser Nachtisch!
    LG
    Renate

    AntwortenLöschen
  12. Mmhhhh....vielen Dank für's Rezept! Dann werd ich doch gleich mal noch Spekulatius einkaufen :-)
    Zauberhaft schön angerichtet, hast Du den Nachtisch in den Gläsern! Toll.
    Aber eine Frage hab ich noch dazu: Was ist bei Dir ein großes Glas Apfelkompott (wieviel ml?)? Und welche Größe haben Deine Weck-Gläschen (ml?)?
    LG Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hatte zwei kleine Gläser genommen, da ich mit Apfelstückchen nur kleine bekommen habe. In den großen Gläser ist als 720g drinnen.
      Und die Weckgläser müssten glaub ich 220ml sein.
      In dieser geschwungenen Form habe ich bisher nämlich nur diese Größe gesehen

      Löschen
  13. Bella, das hört sich ja lecker an, und danke für das Rezept
    lg Gertrude

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Bella,
    Erstmal noch Willkommen in 2013. hab mich jetzt hier länger nicht gemeldet.
    Mmh dein Nachtisch sieht super lecker aus!Den werde ich am Sonntag auch mal probieren.Danke für´s Rezept.
    Liebe Grüßle Melanie

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht immer soooo toll aus...danke für's Rezept! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Bella,

    wie Du gesagt hast, einfach, aber super-lecker! Mein Besuch war begeistert und dieser Nachtisch gehört ab sofort zu unseren Lieblingen. Vielen Dank für das Rezept! :)

    Liebe Grüße aus Aachen!
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  17. ...ein wahrer Augenschmaus und ganz sicher auch ein
    kulinarischer Genuss!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße...Heike

    AntwortenLöschen
  18. Sehr ansprechend!
    LG ursula

    AntwortenLöschen
  19. Oh Bella das schaut ja lecker aus, wird mit Garantie ausprobiert. Dein leckerer Quark mit Schokolade und Mandarinen etc. war ja auch die Wucht.

    Die kleinen Gläschen sind ja süß, woher hast du diese?

    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab sie von einem Deko-Großhandel, doch die gibt es auch in jedem gut sortierten Haushaltswarenladen

      Löschen