Samstag, 10. November 2012

Auf viiiiieeelfachen Wunsch....

habe ich heute, hier und jetzt die Maße für diese Geschenkverpackung, die ich Euch bereits hier schon ausführlich mit Inhalt gezeigt habe.
Da ich keine Anleitung, Vorlage oder sonst was für diese Verpackung hatte, habe ich mir einfach den Milchkarton von Stampin Up soviel vergrößert, dass es für den Inhalt passend war.
Was ich allerdings abgeändert habe: 
Ich habe den Boden seperat zugeschnitten - in den Maßen ca. 8cm x 8cm und nicht wie bei den kleinen SU-Milchkartons, dass der Boden schon mit dran ist.... das Quadrat wird dann von unten angeklebt, hierfür auch die abgeschrägten Klebeflächen
Alle roten Linien müssen gefalzt und gefaltet werden und wenn du das Ganze dann hast und zusammenklebst, ergibt sich der obere 'Milchkarton-Verschluss' quasi fast von selbst :-)
Ich hoffe, jeder der Interesse hatte, kann etwas mit der kleinen Anleitung und den Maßen anfangen?!

An dieser Stelle auch mal ein ♥liches Willkommen an all meine neuen regelmäßigen Leser .... in den letzten Tagen sind wieder einige hinzugekommen --- es freut mich sehr!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß & Inspirationen bei mir

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank,werd ich auch mal ausprobieren.
    liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Eine gute Idee, den Boden separat zu machen...-ab einer gewissen Größe wird ja auch das Papier knapp und so kann man etwas größer werden, ist nicht so eingeschränkt. Danke für den WS...LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diese Anleitung. Habe schon öfter den gezackten Kreis in deinen Projekten gesehen. Habe ihn aber noch nirgendwo finden können. Würdest du mir sagen welche Firma den verkauft? Bin begeistert von deinem Stil. Kompliment.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der gezackte Kreis ist ein Die von Spellbinder

      Löschen
  5. Liebe Bella,
    vielen Dank für die Anleitung, werde ich demnächst mal ausprobieren.
    Ich schaue gerne wieder vorbei und freue mich täglich auf deine Werke!
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo bella,

    richtig chic sind Deine Minimilchkartons geworden. Und beim Selberfalzen hat man ja noch den Vorteil, die Größe beliebig gestalten zu können.Klasse.

    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bella,i
    Im Monat März hatte ich ein Printable zum Milchkarton.
    So kann man die Falzlinien direkt auf die Rückseite eines
    A4Bogens drucken...

    Lieben Gruß,
    Veridiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. A4 hätte mir in meinem Fall allerdings nicht gereicht.... daher habe ich es soweit vergrößert, dass das Marmeladenglas hineinpasst

      Aber DANKE für den Hinweis

      Löschen
  8. Hallöchen :-)

    Vielen vielen Dank für die tolle, übersichtliche Anleitung!!
    Ich werds bestimmt bei nächster Gelegenheit mal nachbasteln, echt genial das für die Größe eines Marmeladenglases anzupassen!

    Liebe Grüße, Karola :-)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Bella
    Danke für die tolle Anleitung, der SU Milchkarton ist wirklich für vieles einfach zu klein!
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Du bist ein Schatz!Danke für die Anleitung.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  11. Gute Idee mit dem separaten Boden. Ich nutze auch gern große Milchkartons, nehme dazu ein A4-Blatt und falze immer 8cm, auch für den Boden. Aber so spart man eine Menge Material.
    Dankeschön.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die tolle Anleitung. Konnte ich gestern sehr gut gebrauchen.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Oje dafür brauch ich Ruhe und Geduld u eig was das ich ncht besitze- nennt sich räumliches Vorstellungsvermögen *lol*... aber ich wills auf jeden Fall auch mal probieren und wenn du magst schick ich dir dann das Ergebnisfoto ;) LG Jessie

    AntwortenLöschen