Donnerstag, 19. April 2012

S.c.h.o.c.k

Gestern Abend wurde ich hier vor meinem Laptop für einen Moment - der mir vorkam wie ne Ewigkeit - richtig geschockt.......... Ich wollte meinen Blog aufrufen und das Einzige was ich zu lesen bekam war: "Diese Adresse ist nicht verfügbar, der Blog ist gelöscht"! Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie es mir in den Magen gefahren ist, ich habe gezittert und hatte echt schon Tränen in den Augen. Ich dachte mir nur, dass kann doch gar nicht sein, ich hab nichts gemacht und jetzt soll ALLES, meine ganzen Werke, Posts, Eure Kommentare, all die Erinnerungen von über zweieinhalb Jahren einfach weg sein? Könnt Ihr Euch ein klein wenig vorstellen, wie ich mich gefühlt habe???

Dann hab ich natürlich gleich angefangen nach Hilfe zu suchen, habe mich durch die Bloggerseiten gelesen usw. und habe es doch tatsächlich geschafft, meinen Blog - der mir doch schon sooooo ans ♥ gewachsen ist wieder herzustellen. Ja ich, obwohl ich ja von dieser Technnik und den ganzen Blogeinstellung nicht wirklich viel Ahnung habe :-)

Mann o mann, gibt es vielleicht ne Möglichkeit den Blog zu sichern, dass so was nicht wieder vorkommt oder hat jemand von Euch schonmal ne ähnliche Erfahrung gemacht und hat Tips für mich? Ich kann Euch nur sagen, ich bin soooooo froh, dass alles "gut ausging"

Kommentare:

  1. Hallo Bella,
    Ich glaube, da wäre ich auch in einen Schockzustand gefallen. So ein Blog ist ja schon wie ien Baby. Wie man die ganzen Sachen sichern kann, da kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen... sorry, aber wenn Du jemanden gefunden hast, wäre ich auf jeden Fall an der Hilfe interessiert. Ich habe mir schon überlegt, dass alles in einem Buch zu haben auch eine schöne Idee wäre. Wie sowas geht.... leider keinen blassen Schimmer.
    Deine Werke sind superschön, und ich bin immer wieder gerne auf Deiner Seite. Die Idee, bei der Kommunionkarte ein transparentes Blatt mit rein zu machen finde ich toll.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bella,
    ... ich kann mir annähernd vorstellen, wie du dich gefühlt hast. Und ich bin froh & freue mich für dich, dass alles gut ausgegangen ist.
    Leider habe ich keinen Tipp für dich, ich blogge nicht (lese und hoppe nur ;-)
    Vielen Dank, dass du deine Werke mit uns teilst!
    Ich wünsch dir, dass du solch Schreckensminuten nicht mehr durchleben mußt!
    Alles Gute!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bella,
    das wäre nicht nur für dich ein riesen Verlust gewesen!

    Schau mal hier. Man kann sich eine Datei seiner Bloginhalte runterziehen, wie man es auch macht, wenn man zu einem anderen Anbieter wechselt.

    http://support.google.com/blogger/bin/answer.py?hl=de&answer=97416

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das kann ich mir ungefähr denken was da in Dir los war! Es wäre ja aber auch ein Drama wenn all diese wunderbaren Werke von Dir einfach "weg" wären!
    Unvorstellbar!!! Liebe Grüße...Marion

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das ist echt ein Schock. Ich habe mal gegooglet und eine Anleitung gefunden, natürlich habe ich meinen Blog auch gleich mal gesichert :)

    http://blogspotfaq.blogspot.de/2011/04/blog-sichern.html

    AntwortenLöschen
  6. Oh mein Gott, ich glaub ich wär gestorben. Ich kann es gut nachvollziehen, wie du dich gefühlt hast. da reißt es einem den Boden unter den Füßen weg, oder?
    Zu denken, es war alles umsonst - furchtbar.
    Ich hoffe, du konntest mit dem Link etwas erreichen und alles ist nun gesichert.
    Tu uns das bloß nicht an und verschwinde so 'sang und klanglos'.
    Klingt jetzt prollig, aber: Ich bin süchtig nach deinem Blog *LOL*
    Ne ernsthaft, wenn ich nix schaffe, aber ein Blick auf deine Seite ist ein MUSS. "Die Freiheit nehm ich mir".
    Liebe Grüsse
    Ulle

    AntwortenLöschen
  7. Der reinste Horror! Wie gut, das du alles wieder hergestellt hast...ich müsste sonst in die Therapie...hätte Entzugserscheinungen...geht ja gar nicht...so'n Tag ohne auf deinen Blog zu schaun...
    Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein Horror! Ich kann das gut nachvollziehen!

    LG
    Irene

    AntwortenLöschen
  9. uuuuaaaahhhh...was für ein Alptraum, liebe Bella!
    Da wäre ich auch geschockt gewesen...glücklicher
    Weise hast Du es ja wieder hinbekommen!
    Liebe Grüße...Heike

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Isabell,
    Ich Blogge nicht daher keinen heißen Tip.
    Jenni von Paulines Papier hatte glaube ich auch mal ähnliche Probleme.
    LG Peti

    AntwortenLöschen
  11. Ich hab mich auch etwas erschrocken als ich das laß. Konnte mir nicht vorstellen, wieso du deinen Blog hättest löschen sollen. Aber "Gott sei Dank" ist ja alles gut gegangen. Freue mich immer wieder wenn ich hier neue Sachen bei dir finde die ich nachbasteln kann!
    Lieben Gruß Linda

    AntwortenLöschen
  12. Also so wie der Tipp von Scrapippi hätte ich jetzt auch vorgeschlagen, einzig das mit den Bildern ist eben blöd. Aber zumindestens die solltest auch immer irgendwo Daheim aufbewahren, sei es auf dem Rechner oder externer Festplatte.

    AntwortenLöschen
  13. DANKE für alle Euren lieben Worte und natürlich Tips!

    Okay, ich werd mich mal damit auseinander setzen, was Ihr mir so vorgeschlagen habt und hoffe, dass ich dabei keinen Fehler mache und durch die Sicherungsschritte noch was passiert.

    @Steffi:
    Die Fotos hab ich natürlich alle auf einer externen Festplatte ..... aber auch alles andere was sich hier auf meinem Blog befindet - ob Kommentare, Links, Tips, Trix etc.pepe wäre für mich der Horror wenn, das weg wäre!

    AntwortenLöschen
  14. In so einer Situation würde mich auch Panik befallen. Der blanke Horror. Ich weiß, das Helga (Stempelkunst-by-Helga) sich von einem Jahr ein Fotobuch gemacht hat. Sie meinte, dass das nicht sooo kompliziert gewesen wäre, hätte ihr Mann für sie gemacht. Ich habe es live gesehen, ein tolles Ding. ;)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen