Sonntag, 5. Februar 2012

Knusperquark

Ich möchte mal wieder ein leckeres Rezept mit Euch teilen .... und zwar das *Knusperquark* Rezept. Es eignet sich nicht nur für ein Dessert im Glas sondern man kann es auch ganz leicht in großen Mengen für viele Gäste machen!

Was Ihr für den Knupserquark oder auch Pfirsich-Schokomandel-Quark braucht und machen müsst ist folgendes:


500g Quark, 500g Naturjoghurt, 2 Päckchen Vanillezucker, 4-5 EL Zucker und etwas Zitronensaft gut verrühren. 2 Becher Sahne schlagen und je 1 Dose Pfirsiche und Mandarinen in Stücke schneiden und unterheben. 1,5 Tafel Rahm-Mandel Schokolade (Aldi) grob hacken und dazu geben. Fertig!!! Diese Menge ergibt eine gute große Schüssel voll Quark - vielleicht habt Ihr ja mal Lust ihn auszuprobieren?!

Kommentare:

  1. hört sich sehr lecker an und wird bestimmt mal probiert!

    Sehr schön auch Deine "Präsentation"der Gläser.
    lg angelika

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, sehr lecker :o) ...ich mag vor allem, dass Naturjoghurt und Quark verwendet werden... Stelle ich mir auch sehr lecker mit einer frischen reifen Mango vor. Yummi....und bei Deiner Präsentation isst das Auge gleich nocht mit :o)

    Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, das sieht echt lecker aus und hört sich noch viel besser an und das obwohl ich mir anscheinend 'nen Magen-Darm-Virus eingefangen habe....das Rezept werd ich mir ausdrucken und dann demnächst mal testen! Danke dafür! Liebe Grüße..Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, hört sich das lecker an liebe Bella! Das mag meine kleine Tochter bestimmt auch. Danke für das Rezept :)


    LG,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich sehr lecker an, das werde ich nächste Woche bei unserer Taufe gleich mal testen ;)
    LG MOni

    AntwortenLöschen
  6. hmmmmmmmm lecker, lecker und schon abgespeichert. Dankeschön

    lG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich lecker und einfach an.
    Habs gleich mal abgespeichert.

    AntwortenLöschen
  8. Hört sich echt lecker an, werde ich auch einmal probieren.

    Liebe Grüsse

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt ja suuuuper lecker. Hab deinen Link gleich gespeichert und werde mir das kommende Wochenende mit Joghurt-Quark versüßen. Ein tolles Schmankerl bei diesem Bibberwetter. Danke für das tolle Rezept und die hübsche Idee zum Anrichten!

    Viele liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Bella, vielen Dank für Deine Rezeptur, das werde ich doch versuchen und ich weiß jetzt schon, daß es gut ankommen wird !!!

    Du hast Deine Gläser auch sehr hübsch dekoriert !!!

    Lieben Gruß Renate

    AntwortenLöschen
  11. Ausprobiert und für sehr sehr lecker befunden!!!

    Lg Marion

    AntwortenLöschen
  12. @Marion:
    Das freut mich ja sehr!

    AntwortenLöschen
  13. hat den Praxistest bestanden ,hab ich heute sofort gemacht .Bis auf Dieb Schokolade hatte ich noch alles zu Hause. Wird auf der nächste Fete kredenzt.
    lecker,lecker
    MARCUS

    AntwortenLöschen
  14. Das hört sich lecker an! Danke für das Rezept!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Bella,

    danke für dieses leckere Rezept. Habe ihn letzte Woche ausprobiert. War so gut, dass wir ihn heute zum Geburtstag meiner Tochter als Nachtisch machen.
    Liebe Grüsse
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Bella,

    danke für deine tolles Rezept, das wird heute ausprobiert. Bei uns steht demnächst eine Geb.feier ins Haus, für wieviel Portionen recht deine Mengenangabe? Und wo gibt es denn so tolle Bastuntersetzer?

    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche

    wünscht Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mengenangaben ergeben schon eine recht große Schüssel voll Dessert.
      Und wegen den Untersetzern.... meine Schwägerin hat ein kleinen Deko-Laden und da gab´s die mal

      L

      Löschen
    2. Hallo Bella,

      danke für deine Antwort. Ich habe dein Rezept heute ausprobiert und mein Mann ist total begeistert, ich aber auch ;0) Irgend wie verschwinden die Gläser klamm heimlich aus den Kühlschrank ;0) Es wird definitiv auf dem Geb.büfett stehen. Vielen Dank noch einmal für das tolle Rezept, das ich mir auch sehr gut mit frischen Erdbeeren vorstellen kann.

      Grüße Dani

      Löschen
  17. Neulich das Rezept wieder gefunden und gleich mal ausprobiert. Super lecker!

    AntwortenLöschen