Montag, 13. Juni 2011

Perfektes Dinner {2}

Am Freitag fand in Glasofen (Nähe Marktheidenfeld) das zweite Perfekte Dinner unserer "Würzburg-Mädels-Runde" statt! Hier hatte ich schon vom ersten berichtet.... Diesmal wurden wir mit schwedischen Leckereien verwöhnt :-)

Zur Begrüßung bzw. zum Aperitif gab´s *Sockerdricka* - leider hab ich davon mal wieder kein Foto - irgendwas vergesse ich doch immer zu knipsen..... So ging´s dann aber weiter:

Förrätt: Duo av Öring Mousse och Rökt lax grädde pa knäckt = Kräcker mit Forellen- und Lachscreme
Huvudrätt: Lax till Nudlar ala Michael = Bandnudel mit Lachs

Efterrätt: Apple flan.... das waren Apfelspalten in einer super leckeren Pudding-Sahne Creme

Und hier noch ein Blick auf die Tischdeko....

Danke Anja für den schönen Abend...

Beim nächsten Perfekten Dinner heißt es vorraussichtlich auf nach "Afrika" ... da bin ich ja mal sehr gespannt! Ich bin irgendwann mit Italien dran und schon jetzt am grübeln, was und wie ich es mache - vor allem auch die Deko ist mir sehr wichtig..... wer von Euch also Ideen, Inspirationen und Vorschläge für Deko, Essen etc. hat, darf mir diese gerne verraten :-)

Kommentare:

  1. Hallo Bella,
    ich habe hier einen Vorschlag für Dein perfektes Dinner:

    Vorspeise: Bruschetta original oder Antipasti mit Ciabatta
    Hauptspeise: Parmigiana di Melazane (Auberginenauflauf ohne Fleisch)
    Dessert: Italiener Schokohupf mit Cappuccino oder Himbeer-Fool ( geschichtet im Glas servieren)
    Schau mal im chefkoch nach.

    LG

    Jutta aus L.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bella,
    für die Deko Deines italienischen Abends könnte ich mir Zitronen (mit Blatt) und Kräutertöpfchen vorstellen. Die Servietten mit Rosmarinzweig und Paketschnur oder Karoband und nem kleinen Namensanhänger verzieren.
    Als Vorspeise würde sich ein dreierlei von Tomate-Mozzarella, Gemüse-Antipasti und Zucchini-Carpaccio und selbstgemachtes Ciabatta mit getrockneten Tomaten und ital. Kräutern anbieten. Hauptgericht vielleicht selbstgemachte Nudeln (Ravioli) in Salbeibutter mit Parmesan (einfach aber lecker) und als Dessert ne Panna Cotta mit Fruchtmus (Rezept siehe kleines weißes Haus).
    Das Zucchini-Carpaccio ist ganz einfach. Man nimmt ne Zucchi hobelt die ganz dünn auf. Richtet Sie schön auf nem Teller an und macht ein Dressing aus Olivenöl, Balsamico bianco, Salz, Pfeffer, ital. Gewürze und etwas Süßstoff (oder ganz einfach ein ..... Fix für ital. Dressing)

    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das hört sich ja alles schon super lecker und toll an....Wahrschheinlich habe ich am Ende wieder soviele Ideen im Kopf herumschwirren, dass ich gar nicht weiß, für was ich mich entscheiden soll

    DANKE aber schon mal für Eure Tips

    AntwortenLöschen
  4. Mhm, da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen...sehr sehr lecker! Mit Rezepten kann ich leider nicht dienen...und Dekotechnisch? Da fällt dir schon was ein! Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen